Wie die "saubere Energie" unsere Umwelt zerstört.

Am 3. November 2016 trafen im saarländischen Saarlouis zwei höchst unterschiedliche Charaktere aufeinander. Über alle weltanschaulichen Unterschiede hinweg verbindet Oskar Lafontaine – ehemaliger Bundesfinanzminister und aktuell Vorsitzender der saarländischen Linkspartei – und Freiherr Enoch zu Guttenberg, Künstler und Naturschützer, politisch dem Konservatismus zugeneigt – ein Band der Vernunft.

Am 3.11.2016 trafen im saarländischen Saarlouis, zwei höchst unterschiedliche Charaktere aufeinander, um die "Sinnhaftigkeit" und Auswirkung der erneuerbaren Energie, auf Mensch und Umwelt, zu diskutieren.